La Sportiva Lycan 100km-Review Test

Reading Time: 5 minutes

Der La Sportiva Lycan.

!…Was ein Schuh, aber…!

Gelaufen bin ich den Lycan jetzt über 100km. Auf staubigen-, steinigen- und geschotterten trails uuunnnnddd auf der Strasse! Wobei ich Straßenläufe eigentlich vermeide aber auch auf der Strasse waren 5km zum trail kein Problem. Normalerweise Absolviere ich Asphalt mit dem Mountainbike. 

 

Hier geht es zum YT- VIDEO   

 

Schnelle Fakten: 

Gewicht: Ein Schuh wiegt ca 250 gr in Größe 43

Die Sohle: Die Friction Blue Sohle, die momentan die abrieb stärkste in der Mountain Running Serie darstellt Ist fantastisch.

Ich konnte bisher nur minimale Abnutzungsspuren festellen. Wirklich minimal. Trotz Asphalt Läufe.

Das angegebene terrain ist: trailrunning – Training – skyrunning aber hauptsächlich im offroad bereich.

Das würde ich auch so bestätigen auf wirklich allen untergründen hat sich der Lycan als überaus gut erwiesen so lange es trocken war/ ist, aber es regnete einfach nicht, keinen Tropfen,  in den Tagen in denen ich den Schuh habe.

Vertical läufe auf Staub, Stein und Gras kam ich sehr gut zurecht mit Lycan. Jedoch schlüpfte „meine“ Ferse ein wenig bei zu locker gebundenen Schuh. Ich musste die Schnürung sehr fest binden am Anfang, nach 80km Einlaufen hatte sich das aber gegeben.  Die Dämpfung : Leute wenn ich einen Running Schuh auch auf der Straße laufe, ausgenommen Barfußschuhe, dann bedeutet es das es absolut jeder kann.

Die Dämpfung der eingespritzte Mittel-sohle ist absolut klasse. La Sportiva ordnet den Lycan in der Mitteldistanz an. Ich würde auch länger damit laufen. Jedoch nicht mit der Ortholite Einlegesohle. Die mag ich einfach nicht. Geschmackssache…  Die Sohle : ist leicht verwindungsfest, was einen guten vortrieb gibt aber trotzdem spürt man den Trail was mir persönlich sehr wichtig ist! 

Der drop6mm zwischen 0 und 6mm fühle ich mich persönlich sehr wohl dazu kann ich euch nur sagen ihr müsst das ausprobieren! Die verarbeitung des La Sportiva LYCAN … die verarbeitung… was soll ich sagen… meine erster ! ja mein erster Lycan war nicht gut vernäht. Die Naht der Schnürsenkllaschen war leider nicht richtig abgeschlossen und auf einer seite löste sich sogar der ganze faden aus den löchern. Da ich selbst bereits genäht habe weiß ich dass das schon einmal passieren kann.

Ob dies nun von der Nähmaschine kam oder ich an einem stein hängen geblieben bin? Das kann ich nicht beantworten. Ich habe ohne großes zöger einen anderen Schuh bekommen.

 

Der König ist tot, es lebe der König. Ich habe einen Ersatzschuhe bekommen ohne wiederworte! 

Schwamm drüber! 

 

Der rest des La Sportiva Lycan ist Die Zehenbox ist geräumig. So das auch bergab genügend platz darin ist. Ich habe einen sehr breiten Fuß und durch den nahtlosen umlauf, bis auf die Zehenbox. Habe ich keinerlei Probleme mit meinen Breiten FüßenAber bitte daran denken La Sportiva Schuhe sind sehr klein … also Fuß korrekt ausmessen oder ab in den Laden.

Das Mesh: könnte meiner meinung nach Robuster sein oder wie bei dem Mutant oder Tempesta etc mit Kunststoff überzogen sein. Dann würde er sich auch für querfeldein läufe eignen. Wäre aber kein leichter Sommerschuhe mehr…

 

Fazit: La Sportiva Lycan

Trotz den mängeln die sich bei meinem Ersten paar aufzeigten. Ist es mein neuer Lieblings-Schuh für alle lagen so lange es trocken ist. Wald, Fels, Stein, Schotter und Harter Untergrund wie Straßen machen mit keine Probleme mit dem Lycan. Ich freue mich auf die nächsten 100km! 

 

Hier findet ihr den

La Sportiva Lycan Herren auf E-Bay

Der La Sportiva Lycan GTX

Keine lust auf Aamzon?

Hier der La Sportiva Lycan auf E-Bay.de

1?ff3=4&toolid=11800&mpt=[CACHEBUST] - La Sportiva Lycan 100km-Review Test
La Sportiva Lycan | eBay

 

 

Alle Tech Infos nochmal im Überblick:

ZWISCHENSOHLE

  • Spritzgegossene EVA Zwischensohle sorgt für eine gute Unterfußdämpfung.
  • 4 mm Ortholite Mountain Fußbett sorgt für einen gutgedämpften Lauf, indem es die Aufprallkräfte auf den Körper reduziert..
LAUFSOHLE
  • FriXion AT 2.0 ist eine leichte und elastische Laufsohle über die volle Länge, die für eine sehr gute Verschleißfestigkeit entwickelt wurde.
  • Impact Brake System ist ein System, das kreiert wurde, um einwirkende Kräfte zu reduzieren und eine erhöhte bergauf/bergab Traktion zu bieten
  • Rock Guard im Vorfuß besteht aus einer hoch komprimierten EVA- Schicht, die den Fuß vor Geröll schützt.
OBERMATERIAL
  • Air Mesh Obermaterial ist langlebig und bietet dem Fuß ein kühles und belüftetes Tragegefühl.
  • Verstärkungen aus Mikrofasern im Obermaterial verhindern Degradation.
  • Ein größeres Vorfußvolumen verbessert den Komfort bei längeren Läufen.
  • TPU Zehenkappe schützt die Zehen vor Steinen und anderen Gefahren.

 

 

Ich Danke euch vielmals für das Lesen und Vorbei sehen auf FernwandererX.de

Hinterlasse mir doch einen Kommentar!

oder hast du noch eine Frage!? 

Einfach in die Kommentarbox damit. 

 

Hier findest du das Review des La Sportiva TEMPESTA 

La sportiva Tempesta GTX Review Test 300x169 - La Sportiva Lycan 100km-Review Test

 

Oder stöbert in den Kategorien: 

TourenberichteTest und ReviewsCouchZeit

OutdoorWissenLandschaftsfotografie 

 

Um keinen Beitrag zu Verpassen

Folgt mir auf  Twitter  Instagram und YouTube

oder Facebook ( Nicht regelmäßig ) 

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
La Sportiva Lycan
Author Rating
41star - La Sportiva Lycan 100km-Review Test1star - La Sportiva Lycan 100km-Review Test1star - La Sportiva Lycan 100km-Review Test1star - La Sportiva Lycan 100km-Review Testgray - La Sportiva Lycan 100km-Review Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.