Oase der Sinne Wanderweg Münchsteinach – Südlicher Steigerwald

Reading Time: 2 minutes

Die Oase der Sinne in Münchsteinach – Wandern im Südlichen Steigerwald.

Der Name ist Programm “Oase der Sinne” ein Lehrpfad der überaus liebevoll und durchdacht angelegt wurde. Für mich als “Einheimischen” war der Oasenweg eine vollkommene Überraschung.

Solch spannenden und gut angelegten Wege sind selten. Auf 7 Kilometern wird einem die Wahrnehmung der Sinne in schön aufgeteilte Etappen wieder näher gebracht. Neben den 15 Stationen wie zB Windharfe, Barfußweg und der Wolfsquelle gibt es auch eine geschichtliche stelle. Ein Keltenreal mit einem Keltischen Hügelgrab aus der zeit ca. 500 v.C. wurde sehr anschaulich nachempfunden. Hinzukommen noch ein keltischer Baumkreis der alle einheimischen Baumarten beinhaltet.

Sehr kinderfreundlicher Erlebnisse im wunderschönen Naturpark Steigerwald. Auf den 7 Kilometern kann man den kompletten Tag verbringen. Zahlreiche Tafeln erläutern die Stationen und Sehenswürdigkeiten.

Ein absoluter Ausflugstipp für alle die gerne Wandern und dabei auch etwas lernen möchten. Auch bei Nässe und Regen ist der Oasenweg gut begehbar. Jedoch gibt es keine unterstand Möglichkeit auf dem Wanderwegselbst.

Parkplatz:

Wanderparkplatz mit Informationsstand finden sie gegenüber der Brauerei Loscher am Ortsende von Münchsteinach.

Buslinie:

VGN Regionalbus 146 , Fahrplan Auskunft, VGN Fahrplan Suche

Wegführung:

Am besten begehen sie den Wanderweg Oase der Sinne gegen den Uhrzeigersinn ab der Steinachgrundhalle.

Falls Sie sich entschließen den Oasenweg in anderer Richtung anzutreten achten sie bitte auf den Wegverlauf  ( Siehe Bilder ) dieser ist nicht immer gut ersichtlich.

Info:

Einen Flyer zum Wanderweg Oasenweg “Oase der Sinne” erhalten Sie auf der Homepage der Gemeinde Münchsteinach.

 

Daniel

Aufgewachsen im Südlichen Steigerwald bin ich schon immer der Natur verbunden. Von Hügeln zu den Bergen hieß es dann in meinem Werdegang. Wenn es die Zeit zulässt befinde ich mich in den Bergen. Meist jedoch zu Fuß, Rennrad oder Mountainbike im Südlichen Steigerwald unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.