#Adventure aber bitte nachhaltig!

Reading Time: 2 minutes

#Adventure aber bitte nachhaltig!

Nachhaltig reisen!

 

Zunächst beschäftigen wir uns mit den Verkehrsmitteln und Ihren Co2 Ausstoß.

Welches Verkehrsmittel ist wie Nachhaltig?! Diese Zahlen und Daten geben den Ausschlag wie nachhaltig wir uns in den Urlaub bewegen.

 

Co2 Emission je Person auf 1000 km im Durchschnittswert

Flugzeug = 290 Kg

PKW  = 210 Kg          (4 Personen 52,5kg) 

Bahn = 40 Kg

Bus = 30 Kg

 

Am nachhaltigsten und umweltfreundlichsten ist nachwievor das Fahrrad. Solange die Reise vor der eigenen Haustür beginnt.

 

Nun sind diese Zahlen Durchschnittswerte und liefern nur eine Grobe übersicht über den Tatsächlichen verbrauch.

Denn ein nicht besetzter Bus würde die Co2 Emission des Busverkehrs deutlich nach oben treiben somit muss ein Bus für die Angegebenen 30 Kg Co2 ausstoß.

Ein Reisebus dürfte demnach weniger Co2 Ausstoßen als ein Fernbus.

 

Hinzu kommt dass die Bahn anhand der Daten von 2014, 40 Prozent Ihres Bahn-Stromes aus regenerativen Energien bezogen hat. Bis 2050 möchte die Bahn ihren Strombezug auf 100% Ökostrom auslegen. Jedoch ist dies noch in weiter ferne.

 

Ihr seht jedoch worauf ich hinaus möchte. In dem Blogbeitrag habe ich bereits einige Dinge angeprangert die Jedoch manchmal nicht zu vermeiden sind. Jedoch kann man es versuchen die Nachhaltigkeit im Urlaub ein wenig zu durchleuchten. Gerade wenn man sich ein Natur Ziel aussucht und diese für schützenswert hält kann man seinen kleinen Teil dazu beitragen. Denn wenn jeder seinen kleinen Teil dazu beiträgt ist es ein ganz großer Teil.

* Ich sage jedoch nicht dass dies immer klappt oder klappen muss das schaffe ich selbst nicht!

 

Hier geht es zum Artikel Nachhaltig und Günstig Reisen mit der Bahn

Daniel

Aufgewachsen im Südlichen Steigerwald bin ich schon immer der Natur verbunden. Von Hügeln zu den Bergen hieß es dann in meinem Werdegang. Wenn es die Zeit zulässt befinde ich mich in den Bergen. Meist jedoch zu Fuß, Rennrad oder Mountainbike im Südlichen Steigerwald unterwegs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.